Unser Umzug

Vom Serverschrank in der Garage zum High-End-Datacenter

Die gesamte Rechentechnik, die unseren Betrieb am Laufen hielt, steckte in einem Serverschrank in unserer Garage, die gleichzeitig unser Lager war. Einige Probleme mussten manchmal aufgrund der beschränkten Platzverhältnisse auf unüblichen Wegen gelöst werden.

Doch nun ist es kein Vergleich mehr zu unserem damaligen Kernrechenbereich. Professionelle Schränke von Huawei mit integrierter Kühlung, Überwachung und Stromversorgung haben nun Platz in unserem Datacenter gefunden. Bald folgen auch Switche und Server von Huawei, die unsere derzeitige Infrastruktur ablösen werden. Wir laufen dadurch sehr effizient und energiesparend.

Spezielle Schließmechanismen schützen die Technik vor unbefugtem Zugriff. Keine Verschlüsselung der Welt verhindert den physischen Zugang zu den Daten. Wir sorgen dementsprechend vor.

 

 

 

 

Unser neuer Lagerbereich

Erst Garage, jetzt Platz ohne Ende. Eine Steigerung um 500% an Lagerplatz waren wirklich nötig geworden. Man konnte sich kaum noch drehen und wenn man einen Artikel verschicken wollte, hieß es Stapel abbauen, da immer der unterste hinterste Karton im Auftrag verbucht wurde. Doch das gehört nun der Vergangenheit an. Viel Platz und Möglichkeiten die verschiedensten Waren zu lagern. Eine reorganisierte Struktur im Auftragswesen wird unsere Effizienz weiter steigern, sodass Aufträge und Bestellungen schneller und genauer verschickt werden. Ein dedizierter Mitarbeiter konzentriert sich allein auf die Kommissionierung und den Versand.

 

 

 

 

Neue Büros für unsere Techniker

Auf 2 Wohnhäuser verteilt agierten insgesamt 15 technische Mitarbeiter mit sehr begrenztem Arbeitsfreiraum. Unsere neue Halle hat uns die Möglichkeit gegeben eine weitere Etage einzubauen und somit schafften wir ausreichend Platz für alle Mitarbeiter und können sogar problemlos weiter wachsen.

 

 

 

 

Werkstatt für unsere Druckertechniker

Ohne Stufe einen Kopierer zur Fertigstellung in die Werkstatt schieben? War nicht möglich. Behelfsweise mussten Bleche über Schwellen gelegt werden und durch schmale Gänge geschoben werden um zum Ziel zu gelangen. Jetzt bietet sich unseren Druckertechnikern ein barrierefreier Zugang zu einem mit Infrarot-Heizungen beheizbarer Raum in dem Genügend Platz für das Aufstellen von mehr als einer Maschine verfügbar ist. Zahlreiche Steckdosen und ein direkter Netzwerkzugang macht es noch komfortabler auch viele Maschinen parallel einzurichten.

 

 

 

 

Werkstatt für unsere Netzwerktechniker

In der liebevoll „Lab“ genannten Werkstatt halten sich unsere Techniker auf um Server und Storages zu assemblieren. Die richtigen Anschlüsse zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Beim Umbau wurde darauf geachtet die beste Arbeitsumgebung zu bieten um schnell und effektiv Aufträge zu fertigen. Ein derartiger Raum allein zum Aufbau ist für unsere Netzwerktechnik Neuland. In den alten Geschäftsräumen musste sich die Werkstatt mit den Druckertechnikern geteilt werden oder die großen Server lagen mit am Arbeitsplatz. Möglich war das schon, aber nicht optimal.

Neues Buchhaltungsbüro

Platz für zahlreiche Ordner bieten unserer Buchhaltung nun ausreichend Platz für aktuelle Buchungen in allen Bereichen. Bei der Planung der Räume wurde auf eine effiziente Stellweise geachtet um die bestmögliche Raumnutzung zu ermöglichen. Neues Mobiliar und ergonomische Stühle bieten nun auch bei langen Buchungslisten ein bequemes und angenehmes Arbeitsumfeld.

Fleetmanagement-Administrations-Büro

Unser Management für Klickverträge hat ebenfalls mehr Platz bekommen. Jetzt können sich unsere zwei Damen perfekt entfalten und mit den wachsenden Anforderungen mithalten.

Meeting-Room

Freundlich, hell und klar strukturiert – das muss ein Meeting-Room sein um auch in hitzigen Diskussionen und Besprechungen einen kühlen Kopf bewahren zu können. Aktuell ist es nur eine Übergangslösung, da die Räumlichkeiten im 1. OG noch nicht freigegeben sind und die Geschäftsleitung vorerst im künftigen Besprechungsraum ihr Lager aufgeschlagen hat.

 

 

 

 

Logistik-Büro

Derzeit noch Werkzeuglager – später das Büro des Logistikers. Noch kann man nur erahnen wie es einmal aussehen wird jedoch geht es in großen Schritten weiter sodass einem baldigen Umzug nichts im Wege steht. Das vorläufige Büro ist aber auch recht angenehm.

 

 

 

 

Parkplätze

In der Friedrich-Staude-Straße war es für Anwohner und Mitarbeiter ein täglicher Kampf um jeden Parkplatz. Die wachsende Mitarbeiter- und Dienstwagenzahl erforderte mehr Stellplatz, der nicht verfügbar war. Nun haben wir mehr Parkplätze als Mitarbeiter ohne mit Anwohnern in Konflikt zu geraten.

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Impressionen

 

 

 

 

 

Unsere neue Adresse lautet:

CTV GmbH Zwickau
Gewerbering 22
08112 Wilkau-Haßlau

 

 

Bewertungen für CTV GmbH Zwickau - KennstDuEinen.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen